Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

Die Fotoausstellung zur Donbass-Unterstützung wurde in Turin Museum eröffnet

17 Januar 2022
article image

Am 13. Januar eine Fotoausstellung zur Unterstützung der Volksrepubliken Donezk und Lugansk wurde im Zitadellenmuseum in Turin eröffnet. Die Ausstellung präsentiert die Projekten des Fotojournalisten Giorgio Bianchi, die sich dem bewaffneten Konflikt im Donbass und der Ukrainekrise nach dem Staatsstreich 2014 widmen. Die Veranstaltung wurde von der italienischen öffentlichen Organisation der Artillerieveteranen mit Unterstützung der Region Piemont und des DVR Vertretungszentrums in Turin organisiert.

Während des Treffens nahmen der regionalen Minister für internationale Kooperation von Piemonte Maurizio Marrone, General für Artillerie Luigi Cinaglia und Expert des regionalen Komitees für Menschenrechte Massimiliano Rastelli teil.

Die in der Ausstellung präsentierten Fotografien zeigen die objektive Realität in den Republiken, die Folgen der ukrainischen Aggression und Gewalt während des Maidan, als auch die umfangreiche humanitäre Unterstützung der Bewohner des Donbass aus Russland.

DVR Außenministerium dankt den italienischen Mitarbeitern für die systematische Durchführung von Veranstaltungen in verschiedenen Formaten, die auf die größtmögliche Verbreitung wahrheitsgemäßer Informationen über die Ereignisse in den Republiken abzielen.