Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

ERKLÄRUNG DER LEITERIN INTERDEPARTMENTELLES AUSSCHUSSES FÜR DIE AKKREDITIERUNG HUMANITÄRER MISSIONEN NATALIA NIKONOROWA

25 Mai 2021
article image

Im Rahmen der Sicherstellung und Koordinierung der Aktivitäten des Interdepartementalen Ausschusses für die Akkreditierung humanitärer Missionen wird stets besonderes Augenmerk auf die Überprüfung der Mitarbeiter internationaler Organisationen gelegt, die in der Volksrepublik Donezk akkreditiert sind oder Akkreditierung beantragen. Leider hatten wir im Laufe mehrerer Jahre die Fälle, in denen Mitglieder internationaler humanitärer Missionen wollten, in die DVR einzureisen, um humanitäre Aktivitäten durchzuführen. Auf den Listen stehen jedoch Staatsbürger ausländischer Staaten, die Angestellte von Organisationen sind oder waren, die auf dem Territorium der Republiken verboten sind.

Gestern, am 24. Mai, wurde von diesen Bürgern der Versuch gestoppt, im Rahmen von UNICEF in das Gebiet der Republik einzureisen. Nach Informationen, die das Ministerium für Staatssicherheit der DVR in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Staatssicherheit der LVR erhalten hat, war einer der ausländischen Staatsbürger zuvor Angestellter einer in der Russischen Föderation und einer Reihe anderer Länder verbotenen Organisation. Der zweite ausländische Staatsbürger, der versuchte, in die DVR einzudringen, arbeitete mehrere Jahre in einer führenden Position in einer internationalen gemeinnützigen Stiftung, deren gesamtes Personal nach Anklage wegen Spionage aus der Volksrepublik Lugansk ausgewiesen wurde.

Wir begrüßen die humanitären Aktivitäten internationaler Missionen, die unseren Bürgern helfen und in Übereinstimmung mit den Rechtsvorschriften der Republik sowie auf der Grundlage der Grundsätze der Menschlichkeit, Unparteilichkeit und Neutralität durchgeführen. Gleichzeitig haben wir eine klare Position: Wir wollen Versuchen entgegenwirken, unter dem Deckmantel internationaler Organisationen in das Gebiet der Republik von Personen einzudringen, die illegale Ziele verfolgen oder mit verbotenen Organisationen in Verbindung stehen.