Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

Akkreditierung von ausländische Journalisten auf dem Territorium der Volksrepublik Donezk

29 Januar 2016
article image

Für die Foto- und Videodurchführung auf dem Territorium der DVR ist eine journalistische Akkreditierung erforderlich.

Für ausländische Medienvertreter ist ein Akkreditierungsantrag an pressa_dnr@mail.ru zu senden, der den Zweck des Besuchs, die Besuchstermine, die Beantragung eines Passscans, ein Journalismuszertifikat, einen Brief der Medienredakteure mit der Bitte um Akkreditierung dieses Journalisten und ein Foto des Journalisten enthält. Die Akkreditierung erfolgt im Akkreditierungsbereich von Journalisten des Informationsministeriums der DVR. Weitere Informationen erhalten Sie unter: + 38-095-788-07-84, + 38-071-391-44-29.

Bitte beachten Sie, dass gemäß Absatz 3.1. Akkreditierungsregeln für ausländische Korrespondenten und technisches Personal ausländischer Medien in der Volksrepublik Donezk, der Antrag auf Erhalt der fortwährenden oder vorübergehenden Akkreditierung soll mindestens 10 (zehn) Kalendertage vor dem angeblichen Datum der Ankunft eines ausländischen Korrespondenten auf DVR-Gebiet an die Akkreditierbehörde geschickt werden.

 

Journalisten, die in der DVR sind, und Akkreditierung schon haben, müssen die folgenden Regeln einhalten:

- Foto- und Videoaufnahmen sind an jedem für Sie geeigneten Ort möglich, mit Ausnahme von militärischen Einrichtungen, für die eine besondere Akkreditierung erforderlich ist.

- Sie sollen nach Überprüfung auf Anfrage die Akkreditierung vorlegen;

- Das Fotografieren und Filmen von Blockposten und militärischem Personal ist ohne Zustimmung der verantwortlichen militärischen Person verboten.

- Bewegung in der Stadt nach 23:00 Uhr ist verboten, da auf dem Territorium der DVR eine Ausgangssperre existiert.

Wir empfehlen ausländischen Korrespondenten, die das Territorium der Volksrepublik Donezk betreten wollen, den folgenden Text zu lesen:

- Regeln für die Akkreditierung von ausländischen Korrespondenten und technischen Mitarbeitern ausländischer Medien auf dem Territorium der Volksrepublik Donezk vom 17.12.2016;

- Das Gesetz der Volksrepublik Donezk „Über Massenmedien“ vom 29.06.2015.