Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

DVR Delegaten trafen die Kultur- und Ausbildungsminister von Syrien

24 Dezember 2021
article image

Am 23 Dezember, im Rahmen des Besuchs der DVR Delegation zu Damaskus wurde eine Reihe des Treffens abgehalten.

Die Delegaten aus Volksrepublik Donezk trafen die Kulturministerin Lyubana Mshaveh, den Ausbildungsminister Dr. Durham Tabbaa und einen der Baath Partei Leiter Dr. Mahdi Dahlallah.

Die Fragen über freundschaftliche Beziehungen und die Entwicklung der Zusammenarbeit im Rahmen des unterzeichneten Abkommens zwischen „Donezker Republik“ und der Partei der Arabischen Sozialistischen Renaissance.

„Ich halte es für besonders wichtig, freundschaftliche kulturelle und ökonomische Beziehungen aufzubauen. In Anbetracht der freundschaftlichen Beziehungen, die sich zwischen uns entwickelt haben, sollte ein besonderer Platz dem kulturellen Austausch eingeräumt werden“, - sagte der Leiter DVR-Delegation, erster Stellvertretender Chef der DVR Leiter Gennadij Lebed.

Im Gespräch mit Bildungsminister Dr. Durham Tabbaa diskutierten die Parteien Vorschläge zur Entwicklung der gegenseitigen Zusammenarbeit im Bereich Kultur und Ausbildung, skizzierten Wege für die weitere Arbeit, zum Beispiel das Zusammenwirken von Kinder- und Jugendorganisationen der DVR und Syrien, das Studium der arabischen Sprache von Donezk-Studenten. Es wurde die Möglichkeit einer Anerkennung der DVR-Diplome durch Syrien aufgeworfen.

Während des Treffens mit Dr. Mahdi Dahlallah haben die Treffenteilnehmer über die Besuchergebnisse unserer Delegation in Syrien, über Beziehungen zwischen unseren Seiten und über die Realisation von ökonomischen Projekten gesprochen.