Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

Natalia Nikonotowa besuchte Studenten des Zentrums für Jugenddiplomatie „Legatus“

11 Februar 2021
article image

Am 11. Februar traf sich die DVR Außenministerin Natalia Nikonorowa mit Studenten des Jugenddiplomatiezentrums „Legatus“. 

Das Treffen, das den Hauptthemen der internationalen Agenda der Republik gewidmet war, fand im Format des Dialogs und der informellen Kommunikation zwischen der Leiterin des DVR Außenministeriums und den Studenten statt. 

Sie gratulierte den Studenten des Zentrums für Jugenddiplomatie zum Tag des diplomatischen Arbeiters und wies auf die Bedeutung der Aktivitäten dieser Bildungsorganisation hin: 

„Im Namen des Außenministeriums kann ich sagen, dass Sie, liebe Studenten, große Hoffnung und großes Potenzial für unsere Diplomatie und für die Republik im Allgemeinen sind. Darüber hinaus schätzen wir die Teilnahme von Legatus-Studenten an der öffentlichen Diplomatie und den Aufbau einer systematischen pädagogischen, wissenschaftlichen und soziokulturellen Zusammenarbeit mit unseren ausländischen Gleichgesinnten. Heute ist dieser Bereich so begehrt wie nie zuvor - die komplexesten Prozesse finden weltweit statt und erfordern neue diplomatische Ansätze. In dieser Hinsicht wird die auf direktem Dialog und gegenseitigem Respekt beruhende öffentliche Diplomatie zu einem unverzichtbaren Instrument.“

 Während des Treffens nahmen die Studenten des Zentrums aktiv an der Kommunikation mit Natalia Nikonorowa teil. Die meisten Fragen der Studenten betrafen den Verlauf des Minsker Prozesses, die Lage in der Ukraine sowie die Aussichten für die Entwicklung der internationalen Beziehungen der Republik.