Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

Ab dem 16. März legt die ukrainische Seite Beschränkungen für die Kreuzung von Kontrollpunkte fest

16 März 2020
article image

Nach der Reihenfolge der sogenannten " Einsatz kombinierter Kräfte" vom 15. März 20, Nr. 207, vom 16. März bis 3. April 2020, die Transportblockade des Donbass-Territoriums wird verschärft, "um die Ausbreitung der durch das SARS-CoV-2-Coronovirus verursachten akuten Atemwegsinfektion COVID-19 zu verhindern".

Diese Anordnung begrenzt die Bewegung der Bürger durch das Gebiet der Kontaktlinie. Daher können nur Bürger mit ständiger Registrierung in dem von der Ukraine kontrollierten Gebiet in die Ukraine einreisen. Nur ukrainische Staatsbürger mit ständiger Registrierung im Hoheitsgebiet der Republik dürfen ukrainische Grenzschutzbeamte aus der Ukraine verlassen.

Da die Mehrheit der Personen, die die Kontaktlinie überqueren, Rentner sind, die alle zwei Monate einen Ausweis vorlegen müssen, um gesetzliche Zahlungen zu erhalten, verspricht die ukrainische Seite, den Ausweisprozess für den Zeitraum der Quarantäne auszusetzen. Wir hoffen, dass solche Maßnahmen tatsächlich ergriffen und verantwortungsbewusster durchgeführt werden als Waffenstillstandsverpflichtungen, gegen die die Streitkräfte der Ukraine regelmäßig verstößt.