Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

DVR-VETERANER haben AN DER INTERNATIONALEN VIDEOKONFERENZ ZUM 75. JAHRESTAG DES SIEGES telgenommen

03 September 2020
article image

Am 3. September fand die internationale Videokonferenz „Unser gemeinsamer Sieg“ statt, die von der Union der Bürger und Organisationen zur Erhaltung des historischen und kulturellen Erbes „Internationale Union „Erben des Sieges “, dem Weltkoordinierungsrat der russischen Landsleute und der „Russischen Welt” Organisation organisiert wurde.
Mit Unterstützung des DVR Außenministeriums nahmen Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges, Einwohner der Volksrepublik Donezk, Viktor Iwanowitsch Kasachkow und Valentina Mitrofanowna Bolschakowa an der Veranstaltung teil.
Vertreter vieler fremder Länder nahmen ebenfalls an dieser Videokonferenz teil, die dem 75. Jahrestag des Sieges über den Faschismus gewidmet ist: Schweden, Südkorea, Malaysia, Mongolei, Ukraine, Usbekistan, Aserbaidschan, Tadschikistan, Kirgisistan und andere Staaten.
Während der Veranstaltung diskutierten die Teilnehmer, wie wichtig es ist, wahre und verlässliche Informationen über die Ereignisse von 1941 bis 1945 zu erhalten und an zukünftige Generationen weiterzugeben. Besonderes Augenmerk wurde auf die Reden von Viktor Iwanowitsch und Valentina Mitrofanowna gelegt, die sich nicht nur auf Schwierigkeiten des Großen Vaterländischen Krieges, sondern auch dem aktuellen Konflikt in Donbass gestoßen haben.
Am Ende der Videokonferenz äußerten die Teilnehmer den Wunsch, Aktivitäten zur Erhaltung des historischen Gedächtnisses und des kulturellen Erbes fortzusetzen, Freundschaft und gegenseitiges Verständnis zwischen Ländern und Völkern herzustellen.