Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

Sitzungsergebnisse der politischen Gruppe (26. August)

26 August 2021
article image

Bei der heutigen politischen Verhandlungsrunde sind wir erneut auf die mangelnde Bereitschaft der Ukraine gestoßen, ihre Position zu einer politischen Regelung zu deklassifizieren.

„Wir begrüßen es auf jeden Fall, dass die Aktivität auf der politischen Strecke offiziell entsperrt wurde, aber wir haben immer noch keine Einsicht, ob die ukrainische Seite wirklich arbeiten und nicht erneut nach Sabotagegründen suchen will. Dazu muss Kiew nicht seine vertraulichen Positionen an die OSZE übermitteln, was ein positives Ergebnis nur behindert, sondern mit uns eine offene Diskussion über den Fahrplan zu beginnen, da dieses Dokument der Hauptdiskussionspunkt in der politischen Gruppe ist" - sagte Natalia Nikonorowa.

Gleichzeitig konnte Herr Reznikow auf die direkte, absolut eindeutige und zweckdienliche Frage des Bevollmähtigten „Wann die Ukraine ihre Antworten auf den Entwurf des Fahrplans übermitteln wird?“, sondern verfiel zu langatmigen und sinnlosen Argumenten, die nichts mit der ihm gestellten Frage zu tun haben.

„Wir stellen mit Bedauern fest, dass, obwohl die Tätigkeit der politischen Gruppe nach einer fünfmonatigen Sperrung offiziell wieder aufgenommen wurde, es immer noch keine Voraussetzungen gibt, diese Tätigkeit als konstruktiv zu bezeichnen, da es für ukrainische Vertreter interessanter ist, sich in Sophistik zu engagieren als inhaltlich ihre Verpflichtungen aus den auf der Minsker Plattform getroffenen Vereinbarungen erfüllen“ - schloss die DVR Bevollmächtigte.