Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

EINHALTUNG DES WAFFENSTILLSTANDES VON DER UKRAINE IST AUF DEN POLITISCHEN WILLEN IHRER LEITUNG VERURSACHT

09 Juni 2021
article image

Während der Diskussion über Sicherheitsfragen unterzeichnete die DVR Bevollmächtigte die Wichtigkeit der Arbeit an einem konsolidierten Nachtrag zu den Maßnahmen zur Stärkung des Waffenstillstandes.

Gleichzeitig stellte Natalia Nikonorowa fest, dass in den letzten drei Wochen die Zahl der Beschießungen zurückgegangen sei, sogar mehrtägige Stille wurden verzeichnet.

Die DVR Bevollmächtigte stellte klar: „Wir und die OSZE-Mission stellen fest, dass im Berichtszeitraum zwischen den Treffen die Zahl der Angriffe von der Ukraine deutlich zurückgegangen ist. Das zeigt noch einmal die Fähigkeit der ukrainischen Führung, ihre bewaffneten Formationen zu kontrollieren.

Wir werten dies als klares Signal, um die Ergänzung der Maßnahmen zur Stärkung des Waffenstillstandsregimes in der aktuellen Fassung abzuschließen, die die Arbeit des Koordinierungsmechanismus in Bezug auf Verifikation und zu verhindern neue Verstöße und festigen die Rolle des gemeinsames Zentrum für Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstandes in der aktuellen Zusammensetzung möglich macht."

Bei jedem Treffen bestehen die Verhandlungsführer der Republiken auf einer solchen fundierten Studie und schlagen verschiedene effiziente und praktische Optionen vor. Als Reaktion darauf lehnen Vertreter des offiziellen Kiew alle unsere Vorschläge ab, bieten aber keine alternativen Methoden an, um die Eskalation zu verringern. „Ihr Vorschlag passt nicht zu uns, aber wir haben nichts anderes übrig“, lautet die Standardposition des Beamten Kiews.