Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

WLADISLAW MOSKOWSKY: UKRAINE DEMONSTRIERT STARK IHRE WIDERWILLE, DEN KONFLIKT FRIEDLICH ZU LÖSEN

22 Januar 2021
article image

Der Widerwille der ukrainischen Delegierten, Fragen im Zusammenhang mit der Maßnahmen zur Kontrolle und Stärkung des Waffenstillstandsregimes zu erörtern, spiegelt sich in den Aktionen der bewaffneten Formationen der Ukraine wider.

Nach Angaben des DVR GZKK (https://t.me/DNR_SCKK/4646) war in der Nacht vom 21. auf den 22. Januar aufgrund des Einsatzes verbotener Waffentypen an den südlichen Grenzen ein Soldat der DVR Volksmiliz starb und anderen Soldat wurde verletzt. Der Beschuss des Südens der Republik wurde am Morgen mit Kleinwaffen und Granatwerfern fortgesetzt.

Wir sprechen der Familie des Soldaten unser Beileid aus, der an dem tückischen Beschuss der Streitkräfte der Ukraine gestorben ist, und hoffen auch auf eine baldige Genesung des verwundeten Verteidigers der Republik.

Die Ukraine zeigt zunehmend ihre Abneigung, den Konflikt friedlich beizulegen. Dieses Verhalten führt nur zu einer Verschärfung der Situation, Eskalation und Verlusten. Wir fordern ein Ende des Beschusses und die Einhaltung der von den ukrainischen Unterhändlern unterzeichneten Vereinbarungen.